Unsere Leistungen

Parodontitisbehandlung - Was ist das?

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung leidet unter chronischer Zahnfleischentzündung. Aus unserer täglichen Arbeit kennen wir den Satz, der oft ganz nebenbei fällt: „Ja, das blutet manchmal beim Zähneputzen, aber das habe ich schon ganz lange…“

Im Mund wie an jeder anderen Körperstelle gilt: Gesunde Haut oder Schleimhaut blutet bei Berührung nicht! Auch wenn Ihnen dabei nichts weh tut, sollten Sie beim Zähneputzen auftretende Blutungen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es geht immerhin um das Fundament Ihrer Zähne!  Ursache hierfür ist bakterieller Zahnbelag, der sich individuell unterschiedlich schnell bildet. Mit modernen Methoden können wir heute die Tiefe der Zahnfleischtaschen messen und damit den Grad ihrer Entzündung ganz eindeutig feststellen.

Nach einer Röntgenanalyse und einem Mundhygieneprogramm beginnt die Vorbehandlungsphase, in der wir Ihnen auch Maßnahmen für zuhause mit an die Hand geben. Danach erfolgt eine mechanische Reinigung unter örtlicher Betäubung, gestützt von einer Ultraschallreinigung der betroffenen Stellen. In manchen Fällen folgen weitere chirurgische Maßnahmen wie Gewebetransplantationen, um den Abbau des Zahnhalteapparats an den betroffenen Zähnen auszugleichen.

Um eine erneute Infektion zu verhindern, schließen sich immer engmaschige Kontrollen und regelmäßige Vorsorgemaßnahmen an. Nur ein gesundes Fundament kann auch langfristig seine Funktion erfüllen und Ihnen Ihre Zähne erhalten!